Narrenbund Schellau Schellbronn e.V.
Narrenbund Schellau Schellbronn e.V.

Schellehexe vom Schellau

 

Im Jahr 1989 hatte Bettina Scheider die Idee, eine Hexengruppe zum Faschingsball zu machen. Einige Gardemädchen machten mit und so entstanden die Grundzüge des heutigen Hexenkostüms. Schwarzer Rock, schwarzes Oberteil, eine rote Schürze und ein rotes Kopftuch. Aus dieser Gruppe entstand 1989/1990 die Schellehexe-Gruppe. Das Häs wurde mit dem Schriftzug Schellehexe auf dem Kopftuch erweitert, ebenso kamen Schellen an Kopftuch, Schürze und Beine. Außerdem ziert von nun an eine schwarze Katze die Schürze.

In der Kampagne 1990/1991 wurden die Hexen eine offizielle Gruppe beim Narrenbund Schellbronn und bekamen auch Holzmasken. Lange weiße Unterhosen und Stohschuhe rundeten das Bild ab.

Nach und nach kamen Stulpen, Hanfzöpfe und Flicken auf der Schürze dazu. Mittlerweile sind die Hanfzöfe durch Pferdeschweife ersetzt und sollen der Maske mehr Lebendigkeit verleihen.

Die Idee des Narrenbaumstellens kam aus den Reihen der Hexen, damals der erste Narrenbaum im Enzkreis. Ebenso organisieren sie die Hexenverbrennung mit einem großen Scheiterhaufen am Faschingsdienstag und dem beliebten Glühwein.

Kreativ wie die Hexen nun mal sind, kam auch die Idee eines Hästreffens, das ein voller Erfolg wurde, aus ihren Reihen.

Veranstaltungs- kalender Kampagne 2017/18

26.01.2018

Generalprobe

 

27.01.2018

Große Prunksitzung

 

08.02.2018

Rathhaussturm Neuhausen

 

10.02.2018

Maskenball

 

13.01.2018

Kinderfasching mit Hexenverbrennung

 

14.01.2018

Geldbeutelwäsche mit Fischessen

 

Kontakt:

Nutzen Sie unser Kontaktformular

(Bitte nicht für Anmeldungen zum Nachtumzug, hierfür gibt es ein spezielles Kontaktformular!)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narrenbund Schellau Schellbronn e.V.